Vorherige Spiele


   Kurztabelle RL-Nord

  REV Bremerhaven 33
  Hamburger SV 1b 27
  ASV Hamburg  21
  Bremer EC 1b Pirates  15
  EHC Tdf. Strand 06 1b 13
  Harsefeld Tigers 11
  SC Langenhagen Jets 6

Young Tigers am Wochenende:

 

Erstes Pflichtspiel erster Sieg
Geschrieben am: 01.11.2010
Bilder: Hier klicken
Autor: Manfred Jesgarsch


Tus Harsefeld Tigers - SC Langenhagen Jets 8:0 (5:0 / 1:0 / 2:0)

Am 30.10.2010, um 19:30 Uhr, starteten die Tus Harsefeld Tigers in die Regionalliga Nord, die vierthöchste Liga in Deutschland. Zu Gast in Harsefeld war die Mannschaft von Lenny Soccio, die SC Langenhagen Jets.

Die Harsefeld Tigers wussten, dass es schwer werden wird, wollten die Langenhagen Jets doch eigentlich in der Oberliga Nord an den Start gehen, was sich aber aufgrund widriger Umstände nicht ergab und man freiwillig in die Regionalliga Nord "abstieg". Ziel der Jets ist aber der sofortige Wiederaufstieg in die Oberliga Nord.

Aus diesem Grund gab Trainer Axel Förster die Devise aus, dass die Tigers die Jets gleich von Anfang an unter Druck setzen und ihnen so den Schneid abkaufen. Gesagt, getan - alles funktionierte so, wie es der Trainer vorgegeben hatte.

Und die ca. 240 Tigers-Fans hatten gleich in Minute 03:58 Grund zum Feiern. Auf Vorlage von Rolf Corleis konnte "Oldie" Tino de Bruijn das umjubelte 1:0 erzielen.
Aber es kam noch besser, denn nicht mal eine Minute später erzielten die Tigers wieder ein Tor.
Minute 04:56 - Dominik Döge spielt auf Kim Jesgarsch, der auf der rechten Seite davonzieht und im richtigen Moment scharf vor das Langenhagener Tor spielt, wo Torschütze Sebastian Schröder nur noch die Kelle reinhalten muss, um den Puck ins Tor zu lenken - 2:0 Tigers.
Das 3:0 erzielt Björn Müller nach schönem Alleingang in Minute 07:59. 13 Sekunden später - Minute 08:12 - einen schönen Spielzug über Erik Garbe und Rolf Corleis kann wiederum Tino de Bruijn zum 4:0 abschließen.
Den Schlusspunkt im 1.Drittel zum 5:0 - Minute 09:19 - setzt wieder Sebastian Schröder, der den Puck nach Pass von Dominik Döge im Langenhagen Jets Tor unterbringen kann. Das Spiel war jetzt schon gelaufen und die Tigers schalteten einen Gang zurück - unverständlicherweise und was auch Trainer Axel Förster nicht so richtig gefiel.
-Drittelpause-
Das 2. Drittel lief teilweise an den Tigers vorbei. Es fehlte plötzlich der Biss, es war kein Druck mehr vorhanden und die Tigers ließen die Jets jetzt am Spiel teilnehmen, was sich auch in ein paar guten Chancen der Jets wiederspiegelte.
In Minute 31:25 konnten die Tigers allerdings doch noch das Tor zum 6:0 erzielen. Auf Vorlage von Rolf Corleis konnte Tino de Bruijn seinen 3 Treffer und somit einen Hattrick erzielen.
-Drittelpause-
In der zweiten Drittelpause gab es in der Tigerskabine von Trainer Axel Förster eine klare, etwas lautere, Ansage. Man solle doch bitteschön wieder so auftreten wie im ersten Drittel und noch das eine oder andere Tor erzielen. Und die Tigers konnten dies teilweise auch umsetzen.
Es wurde wieder ein besseres Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. In Minute 41:13 war es dann soweit - die Tigers schlugen wieder zu. Auf Vorlage von Pasqual Holz und Tino de Bruijn konnte Rolf Corleis den schönen Spielzug mit dem 7:0 abschließen. Und in Minute 58:38 konnten die Tigers dann noch einen drauflegen. Dem jüngsten Tiger, dem 17jährigen Chris Jesgarsch, blieb es vorbehalten, den Schlusspunkt im Spiel zu setzen. Chris erkämpfte sich im eigenen Drittel den Puck, startete einen Sololauf über das ganze Feld und vollstreckte zum 8:0. Große Freude bei den Mitspielern und bei den Zuschauern.
Nach dem Spiel feierten die Tigers, so wie immer, den Sieg mit ihren Fans.

Für das erste Saisonspiel war es nicht schlecht, 8:0 gewonnen und die 3 Punkte blieben in Harsefeld. Trotzdem wird Trainer Axel Förster die nächste Trainingswoche, bis zum Auswärtsspiel am 06.11.2010, um 20:30 Uhr, in Hamburg-Stellingen beim HSV 1b, nutzen, das eine oder andere im Tigersspiel zu verbessern.



Spieldaten
Zuschauer ?
Schiedsrichter Hauptschiedsrichter: Fuchs Linesman: Rickhoff und Falten
Tigers Jets
Strafminuten ? ?
Tore 8 (3x Tino de Bruijn, 2x Sebastian Schröder, Björn Müller, Rolf Corleis, Chris Jesgarsch) 0





zurück
Copyright © 2010 TuS Harsefeld Tigers                                                                                                          Besucher: 445067