Vorherige Spiele


   Kurztabelle RL-Nord

  REV Bremerhaven 33
  Hamburger SV 1b 27
  ASV Hamburg  21
  Bremer EC 1b Pirates  15
  EHC Tdf. Strand 06 1b 13
  Harsefeld Tigers 11
  SC Langenhagen Jets 6

Young Tigers am Wochenende:

 

Tigers verlieren an der Weser
Geschrieben am: 04.01.2011
Bilder: Hier klicken
Autor: Manfred Jesgarsch


Bremer EC Pirates 1b vs Tus Harsefeld Tigers 7:5 (3:2 / 2:1 / 2:2)

Torschützen Tigers: 2x Kim Jesgarsch, Chris Jesgarsch, Björn Müller, Dominik Döge

Am 02.01.2011, um 19:00 Uhr, mussten die Tus Harsefeld Tigers zu ihrem ersten Spiel im Jahr 2011 nach Bremen zu den Bremer EC Pirates 1b reisen. Wie immer wurden sie auch diesmal von ihren Fans begleitet - ca. 20 Fans hatten sich auf den Weg nach Bremen gemacht, um ihre Mannschaft anzufeuern.

Und das Spiel wurde gleich ein Hammer - die Regionalligamannschaft der Bremer EC Pirates 1b hatten sich verstärkt und boten von insgesamt 16 (2x Torhüter und 14 Feldspieler) eingesetzten Spielern gleich 9 (neun) Feldspieler aus ihrer Oberligamannschaft auf.
Damit waren die Vorzeichen klar - es ging für die Tigers von Anfang an darum, sich so gut wie möglich zu präsentieren und das Spiel durchzuziehen. Und die ersten Minuten hatten es auch gleich in sich - nach 05:02 gespielten Minuten stand es 3:0 für Bremen. Von den 3 Toren waren auch gleich 2 Überzahltore für Bremen, weil die Schiedsrichter der Meinung waren die Harsefeld Tigers "hätten Strafen verdient" - so pfiffen sie jedenfalls.
Anschließend wurde die Schiedsrichterleistung etwas besser.


Nach dem es jetzt 3:0 für Bremen stand, kamen die Tigers besser ins Spiel. Und es war in Minute 06:23 dem jüngsten Tiger Chris Jesgarsch gegönnt auf Vorlage von Marek Gabriel den 3:1 Anschlusstreffer zu erzielen. Hierbei umkurvte Chris das Bremer Tor, schoß dem Torwart von hinten an die Schoner, von wo aus der Puck ins Tor prallte - nicht schlecht der Trick.
In Minute 09:28 gelang es dem älteren Bruder von Chris, Kim Jesgarsch, nach schönem Spielzug und auf Vorlage von Alexander Glöckner und Rene Reuter den 3:2 Anschlusstreffer zu erzielen. Jetzt waren die Tigers wieder richtig im Spiel.
Und das Spiel gegen eine Übermacht von Oberligaspielern aus Bremen sah gut aus; man erspielte sich die eine oder andere hochkarätige Torchance. Gleichzeitig verhinderte man in der Abwehr die eine oder andere hochkarätige Chance der Bremer Pirates 1b.
-Drittelpause-

Das zweite Drittel fing für die Tigers wieder gut an, doch fing man sich in Minute 27:48 in einem Unterzahlspiel das 4:2 ein. Doch es dauerte nicht lange und in Minute 29:18 konnten die Tigers durch Dominik Döge auf Zuspiel von Marek Gabriel wieder auf 4:3 verkürzen. Doch eine kleine Unaufmerksamkeit der Tigers in Minute 34:12 brachte für die Bremer Pirates 1b das 5:3.
-Drittelpause-

Das dritte Drittel fing für die Tigers wieder gut an. Minute 51:11 - ein Überzahlspiel der Tigers wurde durch Björn Müller, auf Zuspiel von Sebastian Schröder und Dominik Döge, mit dem 5:4 abgeschlossen.
Doch Unaufmerksamkeiten führten in Minute 55:23 und 56:53 für die Bremer wieder zu Toren und es stand 7:4.
Doch auch zum Schluss hin gaben sich die Tigers nicht auf. Sie erkämpften sich noch Chancen. Und in Minute 58:08 gelang Kim Jesgarsch, auf Zuspiel von Alexander Glöckner, sein zweiter Treffer zum 7:5.
Das 7:5 war dann aber auch der Endstand und ein verdienter Sieg für Bremen.

Als Fazit kann man sagen, dass sich die Tigers gegen eine Bremer EC Pirates 1b Mannschaft, die mit vielen Oberligaspielern "gespickt" war, nicht schlecht verkauft hat. Es hat nur immer einen schlechten Beigeschmack, obwohl die Statuten so etwas zulassen, dass durch so etwas eine gewisse "Wettbewerbsverzerrung" stattfindet. Denn man kann davon ausgehen, dass die Bremer EC Pirates 1b in der Zusammenstellung kaum wieder ein Spiel bestreiten werden und somit andere Regionalligamannschaften größere Chancen haben, Punkte aus Bremen zu entführen. Aber so iss es nun mal - schade.



zurück
Copyright © 2010 TuS Harsefeld Tigers                                                                                                          Besucher: 445078