Vorherige Spiele


   Kurztabelle RL-Nord

  REV Bremerhaven 33
  Hamburger SV 1b 27
  ASV Hamburg  21
  Bremer EC 1b Pirates  15
  EHC Tdf. Strand 06 1b 13
  Harsefeld Tigers 11
  SC Langenhagen Jets 6

Young Tigers am Wochenende:

 
Schützenfest für die Tigers
Geschrieben am: 18.01.2011
Bilder: Hier klicken
Autor: Manfred Jesgarsch


SC Langenhagen Jets - Tus Harsefeld Tigers 1:19 (0:5 / 0:4 / 1:10)

Torschützen Tigers: 6x Sebastian Schröder, 4x Dominik Döge, 2x Björn Müller, 2x Kim Jesgarsch, 2x Sebastian Möhrke, 2x Matthies Riebesell, 1x Erik Garbe


Am Sonntag 16.01.2011, um 19:00 Uhr, traten die Harsefeld Tigers bei den SC Langenhagen Jets an. Im Mannschaftsbus fuhr die Mannschaft mit ca. 25 Fans nach Langenhagen.

Der Kader der Tigers hatte sich aufgrund von weiteren Erkrankungen auf 10 Feldspieler und 2 Torhüter dezimiert. Trainer Axel Förster stellte Torhüter Lars Wolfram ins Tor und ließ den zweiten Torhüter Matthies Riebesell als Feldspieler auflaufen. Somit standen den Tigers 11 Feldspieler zur Verfügung (2x 5er Block + 1 Springer). Die Langenhagen Jets hatten 17 Spieler zur Verfügung und waren vom Papier her stärker besetzt als bei ihrer 8:0 Hinspiel-Niederlage in Harsefeld.

Die 12 jungen Tigers, mit einem Durchschnittsalter von ca. 21 Jahren, hatten sich eingeschworen, sie wollten ihre Niederlagenserie beenden und mit 3 Punkten im Gepäck wieder nach Harsefeld fahren. Trainer Axel Förster stellte die Jungs absolut auf das Spiel ein. Und sie begannen das Spiel furios - sofort wurden die Langenhagen Jets unter Druck gesetzt. Einsatz, Kampf, Laufbereitschaft und der unbedingte Wille zu gewinnen waren bei den jungen Tigers erkennbar. Und so gelangen den Tigers im ersten Drittel durch Björn Müller, 2x Kim Jesgarsch, Dominik Döge und Erik Garbe 5 Tore zur beruhigenden 5:0 Führung.

Das zweite Drittel verlief genau so wie das erste Drittel. Die Langenhagen Jets kamen nicht zum Luftholen. Immer wieder wurden die Jets von den Tigers unter Druck gesetzt, kamen zwar ein paarmal ins Tigers Abwehrdrittel, doch zu nennenswerten Torchancen kamen sie nicht. Und so konnten die Tigers durch 2x Sebastian Schröder und 2x Dominik Döge das Zwischenergebnis auf 9:0 erhöhen.

Auch das dritte Drittel lief so wie das erste und das zweite Drittel ab. Doch diesmal steigerten die Tigers ihre Torausbeute. 2x Sebastian Möhrke, 4x Sebastian Schröder, Dominik Döge, Björn Müller und 2x Matthies Riebesell, der "im Feld spielende Torhüter" erhöhten das Ergebnis auf 19:1. Das Gegentor fingen sich die Tigers nach ihrer einzigen Unaufmerksamkeit in der 55. Spielminute ein.

Die junge Mannschaft der Harsefeld Tigers, die jüngste in dieser Saison bei einem Punktspiel, hat in diesem Spiel vom Anfang bis zum Ende vollen Einsatz, vollen Kampf um jede Scheibe , volle Laufbereitschaft und den absoluten Willen Tore zu erzielen gezeigt. In keiner Phase des Spieles wurde ein, oder zwei, Gänge zurückgeschaltet. Jedes Tor, was die Tigers erzielten, wurde von allen Spielern durch gegenseitiges Abklatschen gefeiert. Ob es nun das 1, 2 oder 3 Tor oder aber das 18 und 19 Tor war. Die Einstellung dieser Truppe heute auf dem Eis war "1+ mit Sternchen".

Und die mittlerweile ca. 45 Tigers-Fans (25 aus dem Mannschaftsbus und 20 mit PKW angereiste) taten das, was sie immer machen - sie feuerten ihre Mannschaft ebenfalls vom Anfang bis zum Ende des Spiels lautstark mit Trommel, Tröten usw. an. Nach dem Sieg zelebrierten die Fans und die Mannschaft zusammen die Welle und endlich gab es seitens der Mannschaft für die Fans auch mal wieder die Raupe. Und nachdem die Mannschaft das Eis verlassen hatte, kam sie noch mal zu den immer noch in der Halle feiernden Fans zurück und es gab noch mal die Welle usw. . Ein schöner Tag für die Tigers und ihre Fans.



zurück
Copyright © 2010 TuS Harsefeld Tigers                                                                                                          Besucher: 445612