Vorherige Spiele


   Kurztabelle RL-Nord

  REV Bremerhaven 33
  Hamburger SV 1b 27
  ASV Hamburg  21
  Bremer EC 1b Pirates  15
  EHC Tdf. Strand 06 1b 13
  Harsefeld Tigers 11
  SC Langenhagen Jets 6

Young Tigers am Wochenende:

 

Erste Punkte so nah wie noch nie
Geschrieben am: 29.11.2010
Bilder: -
Autor: Jörg Lisch


Für die Schüler hieß der Gegner am Samstag Hamburg Freezers. Großer Name mit großer Qualität, die Chance bestand aber darin, dass man gegen eine Knabenmannschaft antrat, was zumindest optisch nicht zu übersehen war. Für Harsefeld/Hannover feierten zwei Spieler ihr Debüt, sodass alle Reihen von Trainer Döge gut gefüllt waren.

In den ersten Minuten wurde bereits klar, dass es keine leichte, durchaus aber eine lösbare Aufgabe werden könnte. Die Harsefelder Defizite im läuferischen und technischen Bereich würden nicht so schwer wiegen und mit Disziplin und Cleverness sind Punkte zum greifen nahe. Den Anfang machten aber die Freezers mit einem Doppelschlag in der 14. Minute. Debütantin Kristin Rohmann war es vergönnt, den Anschlusstreffer zu erzielen. Kurz vor dem Pausentee erhöhten die Hamburger auf 3:1.

Das zweite Drittel gehörte den Tigers. Kurz nach dem Anpfiff schaffte Lukas Steinke den Anschlusstreffer. Nach einem vergebenen Solo setzte er hinter dem Tor noch einmal nach und wurde mit einem Rückhandschuss unter die Latte beloht. Dieser Treffer machte den Tigers Mut. Vom 4. Tor der Freezers ließen sie sich nicht schocken und erzielten in der 33.Minute das 3:4 durch Kennerer. Damit gewannen die Tiger das 2. Drittel mit 2:1 und hatten für den letzten Abschnitt die Möglichkeit das Spiel noch zu ihren Gunsten zu wenden.

Da die kleinen "Kühlschränke" bisher auch nicht von Siegen verwöhnt wurden, hatten sie natürlich etwas dagegen, darunter auch 2 Tore, viel Ehrgeiz und Mut. Immer wieder stellten sie sich den, mitunter zwei Köpfen größeren, Harsefelder/Hannover entgegen und verteidigten ihren Vorsprung bis zum Schluss.

Gelernt hat die Spielgemeinschaft in punkto Disziplin, mit 7 Strafzeiten spielte man schon erheblich fairer wie zuletzt, leider immer noch ausschließlich Delikte wie übertriebene Härte und Stockschlag. Priorität hat aber wieder das eigentliche Spiel und das ist auch gut so.

Zum Rückspiel in der Volksbank Arena sollten sich die Jungs viel vornehmen, gegen diesen Gegner sind Punkte möglich.

Spieldaten
Schiedsrichter Janus Wolfram
SG Tigers/Indians Freezers
Strafminuten 14 6
Tore 3 6


zurück
Copyright © 2010 TuS Harsefeld Tigers                                                                                                          Besucher: 445096